Reg mi net uf!


Aktuelles Golfclub Marhördt

Mit ihrem Programm "Reg mi net uf" strapazierten Petra Binder und Doris Reichenauer, besser bekannt als "Dui do on de Sell" wieder die Lachmuskeln des Publikums in Marhördt. Im restlos ausverkauften Event-Zelt wurden die 160 Zuschauer zwei Stunden lang bestens auf schwäbisch unterhalten.

Wie bereits in den Jahren zuvor schafften es die beiden auch mit ihrem neuen Programm von Beginn an die absolute Aufmerksamkeit des Publikums im Eventzelt zu wecken. Bei „Reg mi net uf“ drehte sich alles um das alltägliche Eheleben. Dem Publikum wurden verschiedenste Szenen mit den passenden Lösungsstrategien serviert.

So forderten sie, dass der Erfinder der Altersteilzeit eingesperrt werden sollte, „Altersteilzeit, wer des erfonda hot, ghert in Knascht“, giftete Petra, denn plötzlich ist der Ehemann tagsüber daheim. Wenn der Mann auf einmal nutzlos und planlos zuhause rumläuft, sind das ganz neue Herausforderungen. Um die Schäden dieser unfreiwilligen gemeinsamen Zeit zu minimieren, befolgen die beiden Ratschläge ihrer Selbsthilfegruppe „mannzuhause.de“.

Auch nach der Pause prasselten die Pointen pausenlos auf das Publikum ein und trieben die Gäste von einem zu nächsten Lachanfall. Immer im Mittelpunkt die Ehemänner Gerhard und Dieter. Die sich in ihrer Altersteilzeit langsam zu UfO’s (unheimlich faule Objekte) entwickeln. Aber auch der Rest der Familie bekam noch sein Fett ab, so dass das Publikum aus dem Lachen nicht mehr rauskam.

Das Mundart-Duo mit den Schwertgoschen wühlte sich einmal komplett durch den Ehealltag und begeisterte damit das Publikum in Marhördt ausnahmslos. Mit ihrer charmanten Erzählweise, intelligenten Wortspielen und der überzogenen Darstellung von alltäglichen Szenen landeten Doris Reichenauer und Petra Binder einen Kracher nach dem anderen.

Eine absolute tolle Veranstaltung!

Familie Noller und das Team freut sich bereits auf das nächste Gastspiel von „Dui do on de Sell“ mit neuem Programm am Mittwoch 15. Mai 2019.

Weitere Bilder in der Bildergalerie


Zurück